Almit GmbH

Almit GmbH

Nihon Almit, gegründet 1956 in Japan, gehört zu den Pionieren in der Entwicklung und Produktion von Lötdrähten. Mehrere ausgezeichnete Erfindungen wie Lötmittel für Aluminium oder ein Lot zum Verbinden von Nickel-Chrom-Drähten mit Bi-Metallen waren die Basis für ein schnelles und stetiges Wachstum der Firma.

Der internationale Durchbruch gelang 1982 mit der Zulassung von KR-19RMA fuer das Space Shuttle Projekt der NASA. 1984 wurde in der Stadt Akiruno ein weiteres Entwicklungszentrum gegruendet, welches der Firma ermöglichte, hervorragende Speziallote herzustellen, in einer Zeit, als die Elektronik-Industrie sich rasant entwickelte. 1985 erhielt die Firma von VEC einen Preis fuer Produkt-Entwicklung, den "10ten Invention Grand Prix" und den "Distinguished Service Award" von der Hauptstadt Tokyo.

In den 90er Jahren werden weitere Fertigungsstätten und Bueros in Japan und international gegruendet. Die Weiterentwicklung in der Herstellung von elektronischen Produkten ist auch in das Produktspektrum von Almit eingeflossen und ermöglicht den Anwendern, herausragende Produkte wirtschaftlich herzustellen.

Heute gehört Almit zu den führenden Anbietern von Lötdrähten, Lötpasten und natürlich auch bleifreien Loten, die sowohl in der Luft- und Raumfahrt-Industrie, im Automotive-Bereich, aber auch in der Consumer- Elektronik erfolgreich eingesetzt werden.

Ende 2000 wurde die Almit GmbH in Deutschland in Bietigheim-Bissingen gegründet. Am 01.07.2005 wurde der Firmensitz nach Michelstadt verlagert, wo sich seit diesem Zeitpunkt das Lager für Zentraleuropa befindet.

Almit GmbH
E-Mail:info@almit.de
Internet: www.almit.de

Produktsuche
Fragen? Anregungen?
Fragen Sie uns!
Kundenbereich